Touche...

Buch Elodhie Randbemerkung Vergangenheit -Gedichte- -mon ange- -ausschnitte- RSS Abo Links

Elle

Elodhie: 18, verträumt, nachdenklich, kreativ, liebt ihren Engel ♥
>>Mehr?<<

Moment

Der Schnee dämpft die Geräusche ...es ist so wunderbar still und friedlich ... draußen in der Nacht.
Ich erinnere mich an früher. last update: 10/12/08

Träumer anwesend

Partir

♥ lebenslauf
♥ melue
♥ sternendunkel
♥ poetin
♥theatermädchen
Nie wieder loslassen

Spät abends, nachdem wir vom Essen im Restaurant Heim kamen, sagte ich beiden gute Nacht, gab Sven einen Kuss und versuchte auch zu schlafen. Weil alles andere unbequem war, legte ich mich mit dem Gesicht zu Valéry. Ich betrachtete ihn, soweit das in der Finsternis überhaupt ging und fragte mich, ob seine Augen geöffnet waren. Langsam und vorsichtig bewegte er seine Hand und legte sie etwas weiter in die Mitte zwischen uns. Ich bewegte auch meine Hand sanft weiter zu ihm. Ich konnte nicht widerstehen. Unsere Fingerspitzen berührten sich. Er liebkoste meine Finger ganz leicht, bis ich seine Hand ganz mit der meinen umschloss. Er drückte sie leicht, als wollte er sie nie wieder loslassen.

4.12.08 17:02
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


.Luna / Website (4.12.08 20:05)
romantisch .__.
Das, was du schreibst, klingt immer wie aus einem Märchen...

Genazzano ist übrigens ein gaanz kurzes Gedicht, und kein Buch
Wir machen Lyrik der Nachkriegszeit
Wir schreiben zum Glück keine Klausur mehr darüber, sondern müssen "nur" die Interpretation abgeben.
Weil unser Halbjahr so kurz ist und wir irgendwie nur eine Deu-Klausur geschrieben haben...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de


Über meinen Engel

Designer